08 Fersensporn / Plantarfasziitis

Schmerzen an der Ferse sind häufig eine Entzündung des Bandansatzes am Fersenbein, der sogenannten Plantarfaszie. Diese hält unter anderem das Fussgewölbe aufrecht.


Ursachen


Falls bei Ihnen ein Röntgenbild angefertigt wurde ist Ihnen ev. ein Sporn aufgefallen. Dieser ist normal, er ist bei allen Menschen vorhanden und kann gross oder klein sein. Er wird oft fälschlich für Schmerzen verantwortlich gemacht. Die Gründe für die Entzündung des Ansatzes sind unterschiedlich, beinhalten aber oft eine Überlastung (Körpergewicht, harte Schuhe, plötzlich gesteigerte Belastung, eingeschränkte Beweglichkeit nach einer Verletzung, abnehmende Elastizität im Alter, etc.). Es handelt sich um eine harmlose Entzündung, trotz der teils beträchtlichen Schmerzen.


Behandlung


Es besteht kein Grund zur Sorge, «mehr kaputt machen» können Sie nicht. Bleiben Sie aktiv! Ändern Sie allenfalls die Intensität der Belastung, zum Beispiel weniger lang, dafür häufiger und vor allem regelmässig spazieren gehen oder trainieren. Üblicherweise verschwinden die Schmerzen so wie sie gekommen sind, nämlich von selber. Einzig die Dauer ist unterschiedlich von wenigen Tagen zu leider mehreren Monaten und selten mehrere Jahre.

Der akute Schmerz kann mit Tabletten vermindert werden. Kortisonspritzen oder gar Operationen setzen wir nur in absoluten Ausnahmefällen ein. In der Regel verschwinden Fersenschmerzen von selber wieder, dies kann aber Monate bis Jahre dauern, auch können die Beschwerden immer mal wieder auftauchen.


Massnahmen ergreifen


Auslösende Faktoren müssen verschwinden (z.B. harte Sohlen), Muskelverkürzungen müssen aufgedehnt werden, die allgemeine Belastbarkeit sollte langsam gesteigert werden.

Wir empfehlen:

  • Fitness-Training oder ein anderes Training, das Ihnen Spass macht.

  • Lokale Eigenmassagen und Dehnungsübungen verändern den Schmerz.

  • Bei sehr starken morgendlichen Schmerzen kann eine Nachtschiene helfen.

  • Für die Weichbettung der Ferse empfehlen wir weiche Einlagen, kostengünstig ab Stange oder durch den Orthopädietechniker massgeschneidert für die ganze Fusssohle. Der Orthopädietechniker kann Ihnen bei der Schuhauswahl behilflich sein (Fersendämpfung).

  • Wenn Sie Abends an müden geschwollenen Beinen leiden, kann das Tragen von Kompressionsstrümpfen helfen.

Es gibt also einen ganzen Massnahmenkatalog, den Sie selber ausführen sollten. Einen Effekt können Sie erst nach 2 bis 3 Monaten erwarten, das heisst sie brauchen Geduld.

Die in unserem Flyer gezeigten Übungen und Massnahmen können Ihnen helfen, diese Zeit zu überstehen.


Falzflyer_Plantarfasciitis_web (44)
.pdf
Download PDF • 273KB

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir die beste Behandlungsoption für Sie finden.